Montag, 20. November 2017

~Thriller~ Martin Krist~ Böses Kind~

Verlag: epubli

Seiten: 324

ISBN-10: 3745035291

Preis Taschenbuch: 9,99 Euro

Kurzbeschreibung:

JEDE LÜGE HAT IHREN PREIS. DIESE WIRD DICH TÖTEN.

Ein Mord mitten in der Hauptstadt. Das Opfer wurde erschlagen und gekreuzigt. Kriminalkommissar Henry Frei und sein Team ermitteln.
Suse, heillos mit ihren Kindern überfordert, seit ihr Mann sie verlassen hat, ist in Panik: Ihre Tochter Jacqueline ist verschwunden. Die alarmierte Polizei glaubt der Mutter kein Wort.
Wo ist Jacqueline? Wer zieht seine blutige Spur durch Berlin? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt!

Der erste Fall für Kommissar Henry Frei.



Meine Meinung:

Von der ersten Seite an Spannung pur, genauso muss ein Thriller für mich sein!

Suse lebt in ihrem alltäglichen Chaos, ist alleinerziehend und plötzlich ist auch noch ihre 14 jährige Tochter verschwunden. Gleichzeitig erschüttert auch ein Mord Berlin, denn in einem Hotelzimmer wird die Leiche einer Frau gefunden.

Ich fand das Leben von Suse und ihren Kindern extrem spannend, denn ich wollte auf der einen Seite natürlich unbedingt wissen was mit ihrer Tochter passiert ist, gleichzeitig aber hat mich auch ihr  Leben und das Chaos um sie herum brennend interessiert. Der Autor hat hier ganz viele Gefühle in das Buch gebracht, mehr als einmal hätte ich ihre Kinder so gern in den Arm genommen und einfach getröstet. Natürlich war völlig unklar was Jaquie passiert ist und ich bin völlig im dunkeln getappt. Nachdem einige Tote gefunden wurden, wurde der Fall immer komplexer und nichts will so richtig zusammenpassen und der Spannungsbogen ist zum reißen gespannt. Auf jeden Fall wurde in diesem Buch auch nicht an Schockern gespart, Gänsehautmomente und unerwartete Wendungen gibt es hier genug, das schöne aber ist, das nichts an den Haaren herbeigezogen wirkt, sondern einfach passt.

Henry und Louisa ermitteln in diesen beiden Fällen und ich war hin und weg von den beiden Ermittlern, denn hier hat der Autor sehr authentische Charaktere erschaffen. Mitten aus dem Leben und doch total besonders und eigen, Henry mit einer kleinen "Macke", die mich das ganze Buch über immer wieder zum schmunzeln brachte. Auch Louisa ist eine tolle und eigenständige Person und es macht einfach Spaß über sie zu lesen, aber auch das restliche Team ist interessant und immer für eine Überraschung gut.

Das Ende kam schnell und mit einem lauten Knall und auch hier hat es der Autor geschafft mich noch einmal so richtig zu überraschen, denn es kam alles komplett anders als ich dachte. Eine ganz klare Leseempfehlung und ein muss für jeden Thriller Fan! Ich würde mich auf jeden Fall sehr über neue Fälle für Henry und Louisa freuen!

Kommentare:

  1. Wow. Das Buch muss ich lesen. Deine Rezension hat mich total gepackt.

    Vielen Dank und liebe Grüße,

    Mo

    AntwortenLöschen
  2. Von Martin Krist habe ich letztens erst ein Hörbuch gehört und war ganz angetan. Da kommt mir deine Rezension genau recht. :)


    Love, Sylvie von www.miss-interpreted.com

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,
    ich lese zwar nicht so gerne Thriller, aber dieser klingt echt interessant! Danke für deine Rezension!

    Liebs Linni
    www.linnisleben.de

    AntwortenLöschen
  4. hach ich bin schon viel zu lange nicht mehr dazu gekommen ein Buch einfach nur so zu lesen - nicht für die Uni ;)
    vl ja mal zur Feiertagszeit - dann hab ich jetzt auf jeden Fall eine super Thriller-Inspiration :)

    einen schönen Dienstag wünsch ich dir,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  5. Cool, bei uns in der Bibliothek werden vermehrt wieder deutschsprachige Krimi-Schriftsteller gelesen. Ich glaube, da haben unter anderem Sebastian Fitzek, Nele Neuhaus und Andreas Franz großen Anteil dran. Martin Krist kommt auf meine Leseliste, danke für die Vorstellung!

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Thriller, also klingt es ganz nach einem Buch für mich. Mensch wann soll ich das nur alles lesen, die Wunschliste wird irgendwie immer länger.

    LG aus Norwegen
    Ina

    AntwortenLöschen
  7. Hey meine Liebe.
    Ich habe da bei Vorablesen.de beim Gewinnspiel mitgemacht und leider nicht das Hörbuch davon gewonnen. Schade, denn die Leseprobe klang wirklich gut und das was du schreibst, macht sogar noch mehr Lust darauf.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag Martin Krist total gerne. Diesen hier habe ich noch nicht gelesen, aber das werde ich nach Deiner Rezension auf jeden Fall nachholen. Vielen Dank fürs Apettit machen!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anja,

    das ist genau ein Buch für mich - perfekt :-)! Ich liebe spannende und packende Bücher, die mich von Anfang an fesseln ... und ich bin bei deiner Rezension schon mitten drinnen. Der Preis passt auch - wird schon für die Weihnachtsfeiertage gekauft!

    Liebste Grüße
    Verena von www.avaganza.com

    AntwortenLöschen